SOZIAL. GERECHT. ÖKOLOGISCH.

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

SOZIAL. GERECHT. ÖKOLOGISCH.
Unser Wahlprogramm für Friedrichsdorf.

Friedrichsdorf mit seinen Stadtteilen Burgholzhausen, Friedrichsdorf, Köppern und Seulberg ist aufgrund seiner naturnahen Lage und seiner sehr guten Verkehrsanbindung an die Rhein-Main-Region bereits heute ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort. Dennoch steigen auch hier im wie im gesamten Großraum Rhein-Main Immobilienpreise und Mieten ins Unermessliche, für Friedrichsdorf gilt nun die Mietpreisbremse. Gleichzeitig steigt durch den Zuzug auch die Nachfrage bezüglich Infrastruktur, Kinderbetreuung und Schulen. Die Urbanisierung hat Geschwindigkeit aufgenommen. Verbunden ist dies mit einem demographischen Wandel, auch die Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürger werden im Schnitt immer älter.

In den vergangenen fünf Jahren konnten wir vieles auf den Weg bringen: so haben wir dafür gesorgt, dass der Bau von bezahlbarem Wohnraum angegangen wurde, und nun mehr als 100 Wohnungen bereits zur Verfügung stehen oder gebaut werden. Die Kinderbetreuung wurde weiter ausgebaut. Die Gebührenfreistellung durch das Land kam wie versprochen vollständig den Eltern zugute. Die Stadtbücherei hat ein neues Zuhause gefunden und wird 2021 den Houiller Platz bereichern. Die Modernisierung des Houiller Platzes wird ab 2021 im Rahmen des Förderprogramms Lebendige Zentren angegangen. Das Radverkehrskonzept wurde verabschiedet, die Umsetzung der Maßnahmen wird in den nächsten Jahren die Nutzung des Fahrrads im Alltag deutlich erleichtern. Auf unsere Initiative erklärte sich 2019 die Stadt Friedrichsdorf mit Menschen auf der Flucht, der Seenotrettung und den Zielen der Seebrücke solidarisch und damit zu einem sicheren Hafen für aus Seenot gerettete Geflüchtete. Leider war dies nicht verbunden mit der Aufnahme weiterer Flüchtenden.

Für unser Wahlprogramm der kommenden Wahlperiode haben wir uns drei Schwerpunkte gesetzt:

  1. Wir werden uns dafür einsetzen, dass Wohnraum für alle Friedrichsdorfer:innen bezahlbar bleibt.
  2. Wir wollen den demographischen Wandel aktiv begleiten hin zu einem altengerechten Friedrichsdorf
  3. Wir werden klimafreundliche Mobilität fördern: „Mobil auch ohne Auto“ ist das Motto.

Auch zu Themen wie bedarfsgerechte Kinderbetreuung, gute Jugendarbeit, Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit, die digitale Stadt, Innenstadtentwicklung und Goersgelände haben wir ein Angebot für unsere Wähler:innen.

Wir bekennen uns ausdrücklich zu den Prinzipen einer solidarischen humanitären Gesellschaft und verurteilen jegliche Form rassistischen, nationalistischen, frauenfeindlichen, antisemitischen, geschlechterdiskriminierenden, religiös fundamentalistischen oder Minderheiten ausgrenzenden Verhaltens, und insbesondere auch rechtsextremistischen Gedankenguts, wie sie von Parteien wie der AfD vertreten werden. Wir werden Diskriminierung und Gewalt bis hin zu Rassismus und Terrorismus niemals tolerieren. Populistische und faschistische Handlungen sind nicht nur zu verurteilen, sondern wir werden uns dem aktiv entgegenstellen.